Kanelbullar – original schwedische Zimtschnecken

Hallo ihr Lieben!

Am Wochenende habe ich mit Louisa von The Urban Slang Kanelbullar gebacken – original schwedische Zimtschnecken. Als der Zimtduft so durch die Wohnung wehte, sind wir schon fast ein bisschen in Weihnachtsstimmung gekommen 😀 Aber natürlich kann man Zimtschnecken zu jeder Tages- und Jahreszeit essen – am besten frisch und noch etwas warm aus dem Ofen. In Schweden haben wir damals eine große Portion Kanelbullar gebacken und sind damit und Thermoskannen voll Tee und Kaffee im Kanu auf eine kleine Insel im See gerudert. Dort einfach in der Stille zu sitzen und dazu eine leckere, süße Zimtschnecke naschen: Das ist für mich wirklich pures Glück. Dieses Gefühl haben Louisa und ich uns am Wochenende wenigstens ein bisschen nach Hause geholt. Und das könnt ihr jetzt euch, denn wir teilen gerne das Rezept. Schaut auch unbedingt auf dem Blog von Louisa und Marietta vorbei! Ich bin immer ganz neidisch auf die wunderschönen Fashion-Bilder von den beiden 🙂

FullSizeRender

aDSCN0728

Throwback: Schwedische Zimtschnecken in Schweden 😉

Diese Zutaten braucht ihr (für etwa 27 Zimtschnecken):

  • 150g Butter
  • 500ml Milch
  • 100g Naturjoghurt
  • 100g heller Zuckerrübensirup (in Deutschland kaum zu bekommen, als Ersatz könnt ihr Agavendicksaft nehmen)
  • 1-2 TL gemahlener Kardamom
  • 25g frische Hefe
  • 1 TL Backpulver
  • 800g Weizenmehl, wir haben Vollkornmehl verwendet
  • 20g Zimt und Zucker (oder nach Belieben)
  • 1 Ei
  • Hagelzucker

IMG_4585

Und so geht’s:

  1. 100g Butter schmelzen und mit Milch (Zimmertemperatur), Joghurt (Zimmertemperatur), Sirup und Kardamom mischen. Die Hefe in die noch warme Mischung bröseln. Wenn diese schon zu kalt ist, die Hefe in etwas warmem Wasser auflösen.
  2. Backpulver und Mehl mischen und mit den Flüssigkeiten verkneten, bis ein lockerer Teig entsteht, der kaum noch klebt. Bei Bedarf noch etwas Mehl dazu geben. Den Teig mindestens eine Stunde gehen lassen (Ich stelle die Schüssel dazu immer unter meine Bettdecke), bis er schön hoch aufgegangen ist.
  3. Den Teig auf einer Backmatte oder einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen. Die restliche Butter schmelzen und auf den Teig pinseln. Mit Zimt und Zucker bestreuen.
  4. Den Teig von der langen Seite aus aufrollen und die Rolle in ca 3 cm dicke Scheiben schneiden. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und noch einmal eine halbe Stunde gehen lassen. Den Ofen auf 250° C vorheizen.IMG_4570
  5. Das Ei verquirlen und die Schnecken damit bestreichen. Zum Schluss noch etwas Hagelzucker drauf streuen. Die Zimtschnecken 7 bis 10 Minuten backen und am besten frisch aus dem Ofen genießen 🙂 Guten Appetit!IMG_4576
IMG_4572

Dieses Schneckchen darf jetzt in den Ofen 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “Kanelbullar – original schwedische Zimtschnecken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s