Swirl Cookies

Hallo ihr Lieben,

wie ihr vielleicht schon bei Instagram gesehen habt, haben wir diese Woche leckere Swirl-Cookies gebacken.

12231475_1215286985153938_819729652_n 12212544_1215287031820600_689786465_n

 

 

Das Tolle an diesem Rezept: Sie sehen besonders aufwendig aus, obwohl sie das gar nicht sind. Mit diesen Keksen könnt ihr in Sachen Optik und Geschmack garantiert volle Punktzahl einfahren!

12242269_1215287045153932_2078296113_n 12244171_1215287061820597_727455167_n

Diese Zutaten braucht Ihr:

Für die Kekse

  • 170g Butter auf Zimmertemperatur
  • 150g Zucker
  • 1 Ei
  • ein Tütchen Vanillezucker
  • ein paar Tropfen Butter-Vanille-Aroma
  • 280g Mehl und etwas Mehl zum Ausrollen
  • ein halber Teelöffel Backpulver
  • Lebensmittelfarbe eurer Wahl (am Besten Gelfarben)
  • 100g Streusel

Außerdem

  • Backpapier
  • Frischhaltefolie

Und so geht’s:

  1. Die Butter mit einem Handrührgerät rühren, bis sie eine hellere Farbe bekommt. Dann den Zucker unterrühren und schön cremig schlagen.
  2. Als nächstes das Ei, den Vanillezucker und das Aroma hinzugeben und ebenfalls verrühren.
  3. Zum Schluss noch das Mehl und das Backpulver unterrühren, bis viele Brösel entstehen. Dann muss mit den Händen weiter geknetet werden, bis ein schöner Teig entsteht, der nicht mehr an der Schüssel klebt (eventuell noch etwas Mehl dazu geben).
  4. Anschließend den Teig in zwei gleich große Stücke teilen und einen Teil in den Kühlschrank legen. Den anderen Teil mit der Lebensmittelfarbe einfärben, indem Ihr die Farbe auf den Teig gebt und dann einknetet, bis sie sich gleichmäßig verteilt hat. Je nach Qualität der Farbe reicht schon eine Messerspitze davon. Wenn Euch die Farbe nicht intensiv genug ist, wiederholt Ihr den Vorgang.
  5. Als nächstes werden beide Teigstücke nacheinander auf Frischhaltefolie (oder klassisch auf einer bemehlten Arbeitsfläche) etwa einen halben cm dick und rechteckig  ausgerollt. Dabei darauf achten, dass beide Teige in etwa die gleiche Größe haben. Dann den eingefärbten Teig auf den anderen legen und beide Teige von der kurzen Seite her vorsichtig und eng einrollen.
  6. Jetzt solltet Ihr eine schöne Teig-Wurst vor euch liegen haben. Diese wird in die Frischhaltefolie gewickelt und muss danach für eine Stunde in den Kühlschrank.
  7. Nun muss der Backofen auf 175°C (am Besten Umluft) vorgeheizt werden. Die Teigrolle aus dem Kühlschrank holen und aus der Frischhaltefolie befreien. Diese aber nicht wegschmeißen, sondern wieder auf die Arbeitsfläche legen, und darauf die Streusel verteilen. Die Teigrolle dann in den Streuseln wälzen und die mit der Hand leicht festdrücken. (Optionaler Schritt: Danach die Küche saugen 😀 )
  8. Mit einem scharfen Messer die bestreuselte Teigrolle in etwa 1 cm – 1,5 cm dicke Stücke schneiden und diese mit etwas Abstand auf Backpapier legen.
  9. Die Kekse nun ca 8 – 10 Minuten im Ofen backen.

Gutes Gelingen und guten Appetit! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s